Menü
Developer

Lizenzwechsel bei C++-Klassenbibliothek: Qt Indie Mobile bis Ende August verfügbar

Letzte Woche war ohne größere Vorwarnung die Indie-Mobile-Lizenz gestrichen worden. Das stieß wohl nicht auf Gegenliebe, weswegen sie nun noch für einen begrenzten Zeitraum zu erstehen ist.

vorlesen Drucken Kommentare lesen

Mit der Freigabe der Version 5.5 der C++-Klassenbibliothek Qt hat die hinter der Entwicklung stehende Qt Company auch das Angebot an Lizenzen geändert. Neben der Open-Source-Variante gibt es nun zwei kommerzielle Angebote: Qt for Application Development und Qt for Device Creation. Dafür wurde die günstige Indie-Mobile-Lizenz fallen gelassen. Diese richtete sich vorrangig an Entwickler mobiler Anwendungen für Android, iOS und WinRT.

Die Entscheidung hat offenbar nicht jeder in der Qt-Community begrüßt. Doch die Qt-Macher berichten, dass die Einführung dieser Lizenz nie das erhoffte Ergebnis eingefahren hätte, obgleich sich viele Entwickler für eine ebensolche Lizenz im Vorfeld ausgesprochen hatten. Die Adoption der Indie-Mobile-Lizenz ist anscheinend sehr gering geblieben – in einem Blog-Eintrag ist von einer zweistelligen Anzahl die Rede –, sodass nun die Entscheidung dahin gefallen ist, sie nicht weiter anzubieten und lieber die dadurch frei gewordenen Ressourcen an anderer Stelle zu verwenden.

Den einen oder anderen scheint es jedoch geärgert zu haben, dass es diese Lizenzänderung ohne jegliche Vorwarnung gegeben habe. Deswegen bietet die Qt Company noch bis 31. August 2015 die Indie-Mobile-Lizenz für monatlich 25 US-Dollar an. (ane)