Menü
Developer

Lucidworks stellt Site Search als Cloud-Dienst bereit

Überall problemlos mit nur wenigen Zeilen Code eine Suchfunktion in jeder Anwendung oder Webseite zur Verfügung stellen: Das ist es, was Lucidworks mit der Verfügbarkeit des Cloud-Dienstes Site Search verspricht.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen
Lucidworks stellt Site Search als Cloud-Dienst

Die Firma Lucidworks hat schon bisher für große Organisationen Suchwerkzeuge entwickelt, die große Mengen von Inhalten schnell und effizient durchsuchen konnten. Nun will das Unternehmen seine Suchtechnik auch einer breiteren Basis verfügbar machen. Dazu haben die Entwickler von Lucidworks nun in einem Blogeintrag mit Site Search einen Cloud-Dienst vorgestellt, der es ermöglichen soll, die Suchmaschine der Firma mit nur wenigen Codezeilen in den eigenen Anwendungen und Webseiten einzubinden und zu verwenden.

Site Search von Lucidworks soll sich leicht mit nur wenigen Zeilen Code beispielsweise in eigenen Webseiten einbinden lassen. (Bild: Lucidworks)

Das Unternehmen bezeichnet Site Search als eine "Out-of-Box"-Anwendung für die Suche, die sehr schnell mit allen Funktionen für die Nutzer zur Verfügung gestellt werden kann. Unternehmen, die Site Search einsetzen wollen, müssen laut den Angaben von Lucidworks nur noch ihre Daten und die Schnittstelle konfigurieren und ihren Nutzern die entsprechende URL übergeben, damit denen die Site-Suche, die direkt eingebunden werden kann, sofort zur Verfügung steht. Diese sehr schnelle Konfigurationsmöglichkeit wird dabei von den Lucidworks-Entwicklern als ein ganz besonderer Vorteil hervorgehoben.

Dabei kann Site Search sowohl On-Premises als auch in der Cloud oder auf hybriden Architekturen eingesetzt wird, was Firmen entsprechend große Freiheit beim Einsatz der Such-Anwendung gibt. Lucidworks Site Search soll dabei eine komplette Suche über die Firmen-Site ausführen, sodass die Ergebnisse immer aktuell sind. Die Nutzer haben dann natürlich auch die Möglichkeit, die Suchen mit entsprechenden Filtern für die Themen einzuschränken, um die Ergebnisse zu verbessern. Firmen, die Site Search für ihre Webseiten einsetzen, haben dabei auch die Möglichkeit, mit sogenannten Smart Panels zu steuern, wie welche Daten den Nutzern präsentiert werden. Diese sogenannte "Data Experience" soll den Nutzern dann dabei helfen, auch genau dann das zu finden, was sie wirklich suchen, wenn ihre Suchanfragen nicht präzise sind. Dafür setzt die Firma eine KI-gesteuerte Software ein, die darauf ausgerichtet ist, festzustellen wonach die Nutzer suchen und dann die Relevanz der Suchergebnisse konstant zu verbessern. Hier kommen dann die gleichen Machine-Learing- und NLP-Techniken zum Einsatz, wie sie Lucidworks bereits bei der "großen" Lösung Fusion Search für Enterprise-Unternehmen im Einsatz hat. Unternehmen, die Site Search mit ihren Webseite oder Anwendung testen möchten, können auf der Webseite von Lucidworks eine Demo anfordern. (fms)