Menü
Developer

MacRuby 0.8 setzt Fokus auf Kompatibilität und Stabilität

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 1 Beitrag

Die MacRuby-Entwickler haben die Version 0.8 ihrer nativ unter Mac OS X laufenden Ruby-Variante veröffentlicht. Sie beschreiben das neue Release als Bugfix-Version mit den Schwerpunkten auf Kompatibilität und Stabilität. Erweiterungen finden sich im Bereich der Cocoa-Entwicklung, neu ist zudem, dass der MacRuby-Interpreter macirb nun automatische Einrückungen und Vervollständigungen unterstützt.

Weitere Releases sollen fortan schneller folgen als bisher, schreiben die Entwickler in ihrer Ankündigung zur neuen Version. Es ist aber nicht zu erwarten, dass diese Releases signifikante Neuerungen enthalten. Dafür hat das MacRuby-Team die offenen Punkte aufgeteilt, in solche, die wichtig für die stabile Version 1.0 sind, und solche, die später eingebaut werden sollen. (ane)