Menü
heise-Angebot

Machine Learning: Jetzt noch Vortrag für die Minds Mastering Machines einreichen

Bis zum 17. Januar läuft der Call for Proposals für die dritte Auflage der Entwicklerkonferenz zu Machine Learning.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von

Nach zwei erfolgreichen Veranstaltungen geht die Minds Mastering Machines vom 26. bis 28. Mai 2020 in die dritte Runde. Kaum ein Bereich der IT kann mit ähnlich vielen technischen Fortschritten und damit frischen Themen aufwarten wie Machine Learning. Experten haben noch eine Woche Zeit, ihre Vortragsvorschläge einzureichen.

Die Minds Mastering Machines wendet sich mit ihrem technischen Schwerpunkt an Softwareentwickler und -architekten, Data Scientists, Projekt- und Teamleiter sowie Forscher.

Im Call for Proposals suchen die Veranstalter heise Developer, iX und der dpunkt.verlag noch bis zum 17. Januar 2020 Vorträge unter anderem zu folgenden Themen:

  • Künstliche neuronale Netze
  • Supervised, Unsupervised und Reinforcement Learning
  • ML-Frameworks
  • Programmiersprachen und Libraries
  • Cloud-Angebote für Machine Learning
  • Bewertung und Optimierung von Modellen
  • Vom Modell zur Produktion
  • Ethik und Recht

Besonders gern gesehen sind Erfahrungsberichte. Wer über den Verlauf der Konferenz informiert werden möchte, kann sich für den Newsletter eintragen oder den Veranstaltern auf Twitter folgen. Der Hashtag für die Minds Mastering Machines 2020 lautet #m3_2020. (rme)