Menü
Developer

MariaDB Enterprise Cluster auf Microsoft Azure

Die Datenbankanwendung für Microsofts Cloud-Plattform besteht aus MariaDB Enterprise, Max Scale und Galera Cluster. Das Paket soll vor allem die Nutzer hybriden Cloud-Services ansprechen.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen
MariaDB Enterprise Cluster auf Microsoft Azure

(Bild: MariaDB)

Kurz nach der Verfügbarkeit der frischen Versionen von MariaDB Enterprise kündigt das finnische Unternehmen mit demselben Namen ein Angebot für Microsofts Azure an. Neben der Enterprise-Variante des MySQL-Ablegers sind Galera Cluster und das hauseigene Datenbank-Gateway MaxScale Bestandteil des Services. Der Proxy erschien parallel zu MariaDB Enterprise in einer frischen Version mit erweiterten Funktionen für Load Balancing und Sharding.

Das Paket ist für Microsofts Cloud-Plattform vorkonfiguriert und bietet einen MariaDB-Enterprise-Cluster mit drei Knoten und MaxScale als Gateway. Laut MariaDB-CTO Vishant Vyas ist in letzter Zeit die Nachfrage nach einem Angebot der Datenbank für die öffentliche Cloud gestiegen. Die Macher rechnen damit, dass viele auf hybride Cloud-Szenarien setzen, also die Bereitstellung auf Azure mit lokalen Installationen mischen. (rme)