Menü
Developer

MathJax: Formeln und Gleichungen im Browser

vorlesen Drucken Kommentare lesen 47 Beiträge

Die Darstellung von Formeln und Gleichungen im Browser ist keine ganz triviale Angelegenheit, meist wird der Einfachheit halber eine entsprechende Abbildung eingebunden. MathJax will eine Alternative bieten – Formeln, die im HTML-Quelltext per MathML-Markup oder LaTeX-Ausdruck hinterlegt sind, werden per JavaScript plattformübergreifend auf dem Bildschirm ausgegeben.

Das System läuft auf allen gängigen Browsern, auch mobile Geräte sollen unterstützt werden. Für die eigentliche Ausgabe greift die JavaScript-Bibliothek auf HTML, CSS und Web Fonts zurück, auf Wunsch (und sofern vom Browser unterstützt) kann die Ausgabe auch über ein natives MathML-Rendering erfolgen.

Abb. 1: Mit MathJax im Browser gerenderte Formel (hier leider nur per Screenshot eingebunden)

(Bild: mathjax.org)

MathJax ist zudem flexibel – die Software kann sowohl auf dem eigenen Server installiert werden oder man greift auf einen per CDN (Content Delivery Network) bereitgestellten Service zurück. So ließe sich die Technik beispielsweise auch in ein Tumblr-Blog oder andere Plattformen integrieren. Dabei würde die eigentliche Berechnung der Ausgabe stets clientseitig stattfinden, sodass sich MathJax auch für die Darstellung vertraulicher Formeln eignen soll.

Die Software wird unter der Apache-Lizenz, Version 2 vertrieben und steht kostenfrei zum Download bereit. Sie ist ein Gemeinschaftsprojekt der American Mathematical Society, Design Science, Inc. und der Society for Industrial and Applied Mathematics. (rl)