Menü
Developer

Mehr Typsicherheit mit Safer TypeScript

Ein Projekt von Microsoft Research soll der JavaScript-Alternative TypeScript mehr Typsicherheit geben.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 1 Beitrag

Für eine bessere Typsicherheit der Programmiersprache TypeScript hat Microsofts Forschungsabteilung das Projekt Safer TapeScript lanciert. Dabei handelt es sich um einen alternativen Type Checker und Code-Generator für die Sprache, die als JavaScript-Aufsatz vor knapp zwei Jahren von Microsoft ins Rennen geschickt wurde.

Safer TypeScript verwendet mehrere statische Typüberprüfungen, die die Typsicherheit gewähren sollen. Wie das Projekt das erreicht, ist nicht ganz klar, da es nur eine Readme-Datei im Download-Paket und noch keine Dokumentation gibt. Die Readme-Datei behandelt vorrangig die Installation mit Node.js und dem JavaScript-Build-Werkzeug Jake sowie das Verfahren, um den Compiler zu aktivieren.

Microsoft will mit TypeScript – im Gegensatz zu Google bei Dart – JavaScript nicht ersetzen, sondern Entwicklern die Möglichkeit geben, ähnlich wie CoffeeScript JavaScript um die Extra-Features von TypeScript zu ergänzen. Das Unternehmen verspricht sich von TypeScript, damit große skalierbare Anwendungen schreiben zu können, ein Feld, bei dem JavaScript bislang eher weniger zum Einsatz kam.

Bedeutungsvolle Anwendungsbeispiele für das unter der Apache Licence stehende TypeScript sind der sich in den Browser integrierende Editor Monaco, den Microsoft bei Visual Studio Online, dem Nachfolger des Team Foundation Service, verwendet, des Weiteren die neue Benutzeroberfläche von Xbox Music, diverse Bing-Projekte und die F12-Werkzeuge im Internet Explorer. Außerhalb von Microsoft kommt die Sprache bei Adobes Digital Publishing Suite zum Einsatz.

Seit April 2014 liegt TypeScript in der Version 1.0 vor, und die Sprache wird auch durch die derzeit aktuelle Version der Entwicklungsumgebung Visual Studio unterstützt. Safer TypeScript verwendet derzeit aber noch die Version 0.9.5 der Sprache.

Siehe dazu auf heise Developer:

(ane)