Menü
Developer

Mehr Vortragsvorschläge für parallel 2014 erwünscht

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 3 Beiträge

Die Verantwortlichen der parallel 2014, einer Softwarekonferenz zur Parallelprogrammierung, haben den Call for Papers um anderthalb Wochen auf den 22. Januar 2014 verlängert. Vor Ablauf des ursprünglichen offiziellen Termins am heutigen Freitag sind zwar schon etliche Einreichungen eingegangen, um den Teilnehmern jedoch ein vielschichtiges Programm bieten zu können, sind noch weitere Vortragsvorschläge für die von 5. bis 7. Mai in Karlsruhe tagende Konferenz willkommen.

Die von heise Developer, iX und dem dpunkt.verlag betreute Veranstaltung findet zum dritten Mal statt. Mögliche Themen sind Multithreading- und Synchronisationsmechanismen, moderne Programmiermodelle und Parallelisierungsstrategien und Erfahrungen mit Programmierplattformen wie Java, .NET und C/C++ oder oft im Kontext der Parallelprogrammierung genannten Sprachen wie Ada, Erlang, F#, Fortran, Scala, Clojure und Groovy. Weitere gewünschte Themen gibt es auf der Konferenz-Website.

Die parallel 2014 will Grundlagen und wesentliche Aspekte paralleler, nebenläufiger und verteilter Programmierung vermitteln. Geplant ist, unterschiedliche Konzepte der Parallelprogrammierung, typische Fallstricke bei der Entwicklung für Multicore-Architekturen und Methoden zur Lösung zu erwartender Probleme aufzuzeigen. Das fertige Programm soll Anfang Februar veröffentlicht werden. Bei den ersten beiden Auflagen fand die Veranstaltung vor 160 Teilnehmern statt. (ane)