Menü
Developer

Microservices: Project Helidon macht Sprung auf Version 1.0

Oracles Microservices Framework ist jetzt in seinen APIs stabil und wird damit verbunden nun für die Entwicklung im Produktivbetrieb empfohlen.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 3 Beiträge
Microservices: Project Helidon macht Sprung auf Version 1.0

(Bild: Oracle)

Oracles Helidon-Projekt zur Entwicklung von Microservices mit Java ist nun in Version 1.0 erschienen. Das im September des vergangenen Jahres vorgestellte Framework liegt in zwei Varianten vor: Auf der einen Seite steht das "leichtgewichtige" Helidon SE, das das Java Development Kit (JDK) als Runtime einsetzt und einige wenige zentrale Funktionen bietet. Auf der anderen Seite implementiert das sich an Java-/Jakarta-EE-Entwickler richtende Helidon MP (MicroProfile) das Eclipse MicroProfile, eine portable Lösung für Microservices im Enterprise-Java-Umfeld.

Die Helidon-SE-Variante besteht aus den Teilen Config, Security und RxServer. Mit ihnen sollen Entwicklern alle Werkzeuge zum Erstellen von Microservices zur Verfügung stehen. Es besteht außerdem die Möglichkeit, das Metrics-Interface von MicroProfile in Helidon SE zu implementieren. Heldion MP verfügt ursprünglich über die Komponenten JSON-P (JSON Processing), JAX-RS/Jersey (Java API for RESTful Web Services) und CDI (Context and Dependency Injection).

Die Architektur von Helidon

(Bild: Oracle)

Mit Version 1.0 sind die API-Änderungen abgeschlossen, an denen die Entwickler in den letzten Monaten gearbeitet haben. Für die jetzigen APIs will Oracle eine größere Stabilität gewähren, als das bislang der Fall war, auch wenn das Framework schon einige Zeit beim Unternehmen zum Einsatz kam. Das betrifft auch den Media-Support (z. B. JsonSupport) aus Helidon 0.11, der jetzt in eine übergeordnete media-Komponente übergegangen. Das hat zur Folge, dass Entwickler womöglich Ihre Abhängigkeiten und Java-Importe anpassen müssen.

Helidon 1.0 implementiert MicroProfile 1.2 mit aktualisierten Versionen der Komponenten. Auf Webserver-Seite werden nun JSON-B (Java API for JSON Binding) und Jackson unterstützt. Beim Microprofiler hat es ein Update auf Hystrix 1.5.18 391 gegeben.

Die Release Notes verweisen auf tiefgehendere oder weitere Informationen. Das gilt auch für die Projekt-Website. (ane)