Menü
Developer

Microsoft DevTools Preview App: Debuggen auch außerhalb des Browsers

Mit der neuen Microsoft Edge DevTools Preview App sollen Entwickler zum Debuggen von JavaScript-Code nicht mehr an den Browser gebunden sein. Damit ist auch ein Einsatz der App in Progressive Web Apps oder für das Internet der Dinge denkbar.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen
Microsoft

(Bild: dpa, Ole Spata/Symbolbild)

Microsoft hat die Microsoft Edge DevTools Preview App veröffentlicht. Damit geht Microsoft nun die nächsten Schritte zur Überarbeitung der DevTools, die sie im September im Rahmen des Microsoft Edge Web Summit angekündigt hatten. Einige der Features sollen in Zukunft exklusiv für die App sein, etwa das Debuggen außerhalb eines lokalen Browsers.

Mit den Microsoft Edge DevTools lässt sich JavaScript-Code analysieren. Webentwickler können mit Ihnen beispielsweise Fehler im Layout erkennen, JavaScript-Breakpoints definieren, und die Performance optimieren. Die neue App soll es Entwicklern außerdem ermöglichen, die DevTools an jede Instanz einer EdgeHTML-Engine auf Windows anzuknüpfen. Damit ist das Debuggen nicht nur im Browser, sondern beispielsweise auch in Add-ins für Office, Cortana, oder Progressive Web Apps (PWA) im Microsoft Store möglich.

Die App soll ebenfalls andere Geräte als den Computer debuggen können. Schalten Entwickler das "Device Portal" in den Einstellung der App ein, können sie sich via Netzwerk oder USB mit einem anderen Gerät verbinden und aus der Ferne die DevTools Preview App nutzen. Als Beispiele für eine derartige Nutzung führt Microsoft die Xbox, HoloLens und IoT-Geräte auf.

Microsoft stellt außerdem ein neues Microsoft-Edge-DevTools-Protokoll vor. Bisher funktionierten die DevTools auf Basis von invasiven Hooks in die EdgeHTML und Chakra Engines. Dadurch war es für andere Werkzeuge schwierig, Microsoft Edge im Ökosystem zu unterstützen. Die DevTools App setzt jetzt bereits auf das neue Protokoll und soll in Zukunft in allen Microsoft-DevTools-Varianten zum Einsatz kommen.

Die neue App ist ab sofort im Microsoft Store verfügbar. Für die Installation der DevTools Preview App ist Windows 10 Fall Creators Update oder neuer nötig. Da die App allerdings auf der neusten Insider-Preview-Version von Microsoft Edge DevTools aufbaut, können Entwickler so von den aktuellen Updates der DevTools profitieren, ohne eine volle Insider-Version installieren zu müssen. Weitere Informationen finden sich in der offiziellen Ankündigung. (bbo)