Microsoft schließt Windows App Studio im Dezember

Ende des Jahres wird der kostenlose Dienst eingestellt. Als offizieller Nachfolger gilt Windows Template Studio, das gerade in Version 1.1 erschienen ist.

 –  0 Kommentare
Microsoft schließt Windows App Studio im Dezember

Zum Jahresende wird Microsoft die kostenlose Online-Anwendung Windows App Studio einstellen. Nutzer des Werkzeugs zum einfachen Erstellen von UWP-Anwendungen (Universal Windows Platform) auf der Basis von Vorlagen können ihr Projekte und Daten noch bis zum 1. Dezember herunterladen. Bereits ab dem 15. Juli können sich keine neuen Nutzer mehr registrieren. Der Application Editor funktioniert noch bis zum 15. September.

Microsoft will das Werkzeug jedoch nicht ersatzlos streichen, sondern empfiehlt den Umstieg auf Windows Template Studio, das kürzlich in Version 1.1 erschienen ist. Der Blogbeitrag zum Ende von Windows App Studio bezeichnet das neue Tool als Evolution des alten. Windows Template Studio ist im Gegensatz zum Vorgänger Open-Source-Software. Details zum Migrationsprozess will Microsoft den Nutzern wohl per E-Mail mitteilen.

Windows App Studio hieß in seinen Anfangszeiten Windows Phone App Studio und hat seine Wurzeln in Microsofts Bemühungen um eine übergreifende Entwicklung für die Windows-Plattformen, seinerzeit Windows Phone 8.1 und Windows 8.1. Mit dem Tool lassen sich sowohl einfache Apps erstellen, als auch Gerüste, die Entwickler in Visual Studio um weitere Funktionen erweitern. (rme)