Menü
Developer

Microsoft veröffentlicht Release Candidates für Visual Studio 2013 und Team Foundation Server 2013

vorlesen Drucken Kommentare lesen 45 Beiträge

Mit der Freigabe von Windows 8.1 für MSDN- und Technet-Abonnenten hat Microsoft auch die Release Candidates für Visual Studio 2013 beziehungsweise Team Foundation Server 2013 freigegeben. Wie die seit Juni 2013 verfügbare Preview der Entwicklungsumgebung läuft auch der Release Candidate mit einer "Go-live"-Lizenz, was bedeutet, dass Microsoft die damit erstellten Entwicklungen mit Supportleistungen unterstützt.

Nachdem es bislang nicht klar war, wann genau die fertige Version von Visual Studio 2013 erscheinen wird, ist nun die "Katze aus dem Sack". Die RTM-Version (Release to Manufacturing) soll zum Launch-Tag von Windows 8.1, also am 18. Oktober erscheinen. Der offizielle Produktlaunch folgt offenbar am 13. November.

Zur Entwicklung von Windows-Store-Apps mit der neuen Release-Candidate-Version benötigen Entwickler die ja nun freigegebene RTM von Windows 8.1. Damit hat die Kritik an Microsofts Vorgehen, die RTM für MSDN- und Technet-Abonnenten zurückgehalten zu haben, vermutlich erst einmal ein Ende. Für Entwickler, die die Preview von Visual Studio 2013 bei der Entwicklung von Windows-Azure-Applikationen verwendet haben, ändert sich vorerst nichts. Hier greift beim Release Candidate weiterhin das Juli-Update des Windows Azure SDK.

Seit dem Release der Preview sind laut dem Produktverantwortlichen S. Somasegar unter anderem Erweiterungen beim XAML-Editor, weitere Funktionen zum Entwickeln von Office-365-Applikationen, die Integration von TypeScript 0.9.1.1 und etliche Features für C++-Entwickler hinzugekommen. Darüber hinaus finden Interessierte eine Zusammenfassung der wichtigsten neuen Features von Visual Studio 2013, Team Foundation Server 2013 und .NET 4.5.1 in dem unten verlinkten Artikel.

Siehe dazu auch:

  • Holger Schwichtenberg; Nachschlag; Die wichtigsten Neuerungen von .NET 4.5.1, Visual Studio 2013 und TFS 2013; Artikel auf heise Developer

(ane)