Menü
Developer

Microsofts Chef der Entwickler-Tools-Sparte verlässt das Unternehmen

Der Corporate Vice President von Microsofts Developer Division, S. Somasegar, verabschiedet sich nach 27 Jahren Zugehörigkeit mit noch unbekanntem Ziel vom Konzern.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 60 Beiträge
Soma Somasegar

(Bild: Wikipedia )

Somasegar verabschiedet sich in sechs Tweets von Microsoft.

S. Somasegar, seit einigen Jahren schon verantwortlich für Microsofts Entwicklerwerkzeuge und -Services, hat über seinen Twitter-Account bekannt gegeben, dass er den Konzern nach 27 Jahren Zugehörigkeit verlassen wird. Wohin es ihn zukünftig verschlagen wird, darüber hat Soma, wie er gewöhnlich genannt wurde, keine Worte verloren. Bei Microsoft arbeiten Scott Guthrie, Executive Vice President des Cloud- und Enterprise-Bereichs, und Kollegen nun offenbar daran, den Verlust des Managers aufzufangen.

Somasegar kam 1989 zu Microsoft, wo er erst acht Jahre in der Windows-Entwicklung mitwirkte, bevor es ihn in die Developer Division verschlug. Hier war er zuletzt als Vice President für die Entwicklung und Vermarktung der Entwickler-Tools und -Services wie Visual Studio, Team Foundation Server und Programmiersprachen zuständig. In dieser Rolle war er in den letzten Jahren gemeinsam mit Brian Harry das Sprachrohr schlechthin, wenn es um die Veröffentlichung oder Aktualisierung der Entwicklerprodukte ging. Zusätzlich war er für das Entwicklerportal MSDN und das News-Portal TechNet zuständig. (ane)