Menü
Developer

Mobilentwicklung: Xamarin.Android ist bereit für Android P

Xamarin.Android, Microsofts Werkzeug für die Android-Entwicklung, kann jetzt Applikationen für Android P erstellen.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen
Android

(Bild: dpa, Andrea Warnecke)

Microsoft hat eine neue Preview-Version von Xamarin.Android veröffentlicht. Damit können Entwickler das in Visual Studio integrierte Entwicklungswerkzeug nutzen, um Apps für die neue Android-Version Android 9.0, auch bekannt als Android P, zu erstellen. Android P selbst erscheint voraussichtlich im August in der finalen Version und bringt eine Reihe neuer Features mit: unter anderem die Einführung des WiFi-RTT-Protokolls (Round-Trip Time), Verbesserungen für die immer beliebter werdenden Display-Cutouts, aber auch geänderte Benachrichtigungen für Nachrichten und eine Multi-Kamera-API. Diese können Android-Entwickler somit jetzt in ihren mit Xamarin.Android erstellten Apps berücksichtigen.

Die neue Xamarin.Android-Version ist im Preview-Channel für Windows- beziehungsweise im Beta-Channel für Mac-Nutzer verfügbar. Eine Installation des Software Development Kit (SDK) für Android 9.0 erfolgt über Tools > Android > Android SDK Manager respektive Tools | SDK Manager für Mac direkt in Visual Studio. Eine ausführliche Anleitung findet sich in der offiziellen Ankündigung.

Microsoft hatte die Firma Xamarin, ein Hersteller von Werkzeugen zur Cross-Plattform-Entwicklung auf Basis von C#, bereits Anfang 2016 übernommen. Knapp einen Monat danach kündigte Microsoft die Integration der Werkzeuge in Visual Studio an und stellte die Xamarin-Laufzeitumgebung, -Bibliotheken und Kommandozeilenwerkzeuge quelloffen im Rahmen der .NET Foundation zur Verfügung.

(bbo)