Menü
Developer

Modulare Embedded-Entwicklung mit mbeddr C

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen

Entwickler von Embedded-Software können jetzt einen ersten Blick auf mbeddr C werfen, einer auf JetBrains’ Meta Programming System (MPS) beruhenden, modularen C-Variante für eingebettete Systeme. Der aktuell vorgestellte Quellcode umfasst zunächst die Core-Dateien der Software, Beispielcode und eine Dokumentation – die eigentlichen C-Erweiterungen sollen ab dem komenden Jahr nachgereicht werden.

mbeddr C ist Teil des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Projekts Language Workbenches für Eingebettete Systeme (LWES) und soll die Entwicklung eingebetteter Software durch domänenspezifische Spracherweiterungen für C erleichtern. Unter anderem verspricht der Ansatz Antworten auf eine Reihe von an Embedded-Software gestellten spezifischen Herausforderungen wie Abstraktionen mit minimalen Auswirkungen auf die Laufzeit, Zugänglichkeit für statische Analysen oder die Einbindung von Meta-Daten. Details nennt das Projekt in einem FAQ sowie dem mbeddr C Extension Guide (PDF, 530 KByte).

mbeddr C ist unter der Eclipse Public License 1.0 veröffentlicht, auch ein GitHub-Repository bereits eingerichtet, soll jedoch erst ab 2012 genutzt werden. (rl)