Menü

Monitoring-Dashboard Grafana 6.3 erweitert die Explore-Funktionen

Grafana bietet in der neuen Version unter anderem die Möglichkeit, nach Logs in Elasticsearch und InfluxDB zu suchen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen

(Bild: Grafana)

Von

Die Firma Grafana Labs hat Version 6.3 ihres Monitoring-Dashboards Grafana veröffentlicht. Das neue Release setzt vor allem auf Neuerungen für die Explore-Funktionen. Neben allgemeinen Verbesserungen unterstützt Grafana jetzt die Suche nach Logs, die in Elasticsearch oder InfluxDB abgelegt sind. Darüber hinaus haben die Macher mit sogenannten Data Links einen neuen Linktyp eingeführt. Für Enterprise-Kunden bietet Grafana 6.3 eine neue Synchronisationsmöglichkeit für das Lightweight Directory Access Protocol (LDAP), die Änderungen schneller in Grafana umsetzen soll.

Grafana bietet in Version 6.3 ein überarbeitetes User Interface, um Panel-Drilldown-Links zu definieren. Diese hören jetzt auf den Namen "Panel Links", die neben den neu geschaffenen Data Links existieren sollen. Panel Links werden nur in der oberen linken Ecke des Panels angezeigt und können weder auf den Seriennamen noch auf ein Datenfeld verweisen, während Datenlinks von der eigentlichen Visualisierung verwendet werden und auf Datenfelder verweisen können.

Die neue Enterprise-Funktion rund um LDAP soll die Hintergrundsynchronisation von Benutzerinformationen, Organisationsrollen und Teammitgliedschaften ermöglichen. Angenommen, ein Benutzer wird aus einer LDAP-Gruppe entfernt: In früheren Versionen von Grafana musste ein Administrator warten, bis sich der Benutzer abgemeldet hat oder die Sitzung abläuft, bis die Grafana-Berechtigungen aktualisiert wurden. Bei aktiver Synchronisation werden Benutzer nun automatisch aus dem entsprechenden Team in Grafana entfernt oder sogar abgemeldet und deaktiviert, wenn sie nicht mehr zu einer LDAP-Gruppe gehören, die ihnen Zugang zu Grafana gewährt.

Weitere Informationen zu den Neuerungen finden sich im Grafana-Blog. Eine vollständige Liste der Änderungen findet sich in den Release Notes. (bbo)