Menü

MonoDevelop 2.8 für C# und .NET-Entwickler

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 2 Beiträge
Von

Das MonoDevelop-Team hat die Version 2.8 seiner freien C#-/.NET-Entwicklungsumgebung vorgestellt. Neben Anpassungen am Quellcode-Editor und neuen Funktionen für das Projektmanagement bringt MonoDevelop 2.8 vor allem Neuerungen für Mac-Entwickler.

Unter Mac OS X unterstützt MonoDevelop nun auch Xcode 4 und eine Integration des Testing-Dienstes TestFlight. Zudem könnten die Pfade zu MonoTouch und dem iOS SDK nun individuell konfiguriert werden, es gibt neue Projekt-Templates für die iPhone- und iPad-Zielplattformen sowie Unterstützung für iOS 5 Storyboards, die Entwicklern die Handhabe der View-Controller ihrer App erleichtern sollen.

Soweit es den Code-Editor betrifft, werden Entwickler auf ein neues Werkzeug für die Konfiguration von Farbschemata für die Syntax-Hervorhebung zurückgreifen können, und in Sachen Projektmanagement enthält die IDE einen neuen Edit-References-Dialog sowie überarbeitete Class- und Document-Outline-Ansichten.

MonoDevelop ist unter der LGPL v2.1 auf der Projektwebseite oder auch über GitHub zum Download verfügbar. Die IDE soll es Entwicklern erlauben, unter Visual Studio erstellte .NET-Anwendungen auf die Linux- und Mac-OS-X-Plattform zu portieren, um so plattformunabhängig eine einheitliche Codebasis beibehalten zu können. (rl)