Menü
Developer

NetBeans 7.4 unterstützt Developer Preview von JDK 8

vorlesen Drucken Kommentare lesen 1 Beitrag

Pünktlich zur JavaOne wartet das NetBeans-Team mit einen ersten Release Candidate (RC1) der für Oktober geplanten Version 7.4 der Entwicklungsumgebung auf. Neben vielen kleineren Erweiterungen, wie einer offenbar besseren Unterstützung für die Versionsverwaltungen Subversion, Git und Mercurial, steht vor allem die Ausweitung der in NetBeans 7.3 eingeführten Entwicklungsunterstützung für HTML5 und JavaScript im Fokus des Releases.

Eine verbesserte Einbindung von HTML 5 in Java EE und PHP via Wizards und Code Completion, Editing-Unterstützung für die JavaScript-Frameworks Knockout.js und AngularJS sowie die Auswahl des Ziel-Browsers, inklusive Android und iOS, direkt aus dem Menü heraus, sind nur einige der neuen Möglichkeiten.

Ebenfalls interessant dürfte für viele Java-Entwickler die Möglichkeit zur Einbindung der aktuellen Preview-Version des JDK 8 sein – Profiles und Project Lambda inklusive. Das umfasst auch die Unterstützung des darin enthaltenen JavaFX 8. Einen ersten Eindruck vom Zusammenspiel der eben genannten Komponenten kann man sich in Jim Weavers Weblog verschaffen.

NetBeans 7.4 RC 1steht ab sofort in den Sprachen Englisch, Portugiesisch (Brasilien), Japanisch, Russisch und Simplified Chinese zum Download zur Verfügung. (Lars Röwekamp) / (ane)