Menü

Neue Dojo-Version setzt Fokus auf IE8- und WebKit-Kompatibilität

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket  speichern vorlesen Drucken Kommentare lesen
Developer
Von

Die freie modular aufgebaute JavaScript-Bibliothek Dojo Toolkit ist in Version 1.3 veröffentlicht worden. Im Fokus des Releases standen den Release Notes zufolge vor allem die Kompatibilität mit dem Internet-Explorer-8-Browser und der freien HTML-Rendering-Bibliothek WebKit sowie die Performance des Toolkits. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Neuerungen und Bugfixes.

Unter den Neuerungen hervorzuheben sind die neuen DOM Base APIs dojo.create, dojo.destroy, dojo.empty und dojo.place, die Entwicklern die Arbeit vereinfachen sollen, da sie mit ihnen schnell und präzisen Code schreiben können. Die neue Selector Engine Acme führt zu einer beträchtlich verbesserten Beschleunigung der CSS-Such-Engine dojo.query. Optional ist an dieser Stelle auch die "Sizzle JavaScript Selector Engine"-Bibliothek einsetzbar.

Stark überarbeitet wurde zudem die Dokumentation. Hierfür haben die Entwickler einen clientseitigen API Parser und -Viewer entwickelt, der nicht nur Dojo abdeckt, sondern auch den Dijit-Editor und die DojoX-Zusatzkomponenten umfasst.

Hinter der Dojo-Bibliothek zum Entwickeln von Anwendungen und Websites auf JavaScript- oder Ajax-Basis steht die Dojo Foundation, eine gemeinnützige Organisation, die die Verbreitung des Toolkits beabsichtigt. (ane)