Menü
Developer

Neue Entwürfe für HTML 5

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 175 Beiträge

Die HTML Working Group des World Wide Web Consortium (W3C) hat zwei neue sogenannte Working Drafts zur nächsten Spezifikation von HTML (Hypertext Markup Language) veröffentlicht. Das eine Dokument setzt sich mit HTML 5 selbst auseinander, das andere Dokument vergleicht das zukünftige HTML mit der Vorgängerversion.

Die durchgängig öffentlich diskutierte und lizenzgebührenfreie Definition von HTML 5 soll im Vergleich zur Vorgängerin sogenannten Rich Content sowie Webanwendungen ermöglichen. Im Vergleich zum aus dem Jahre 1997 stammenden HTML 4 soll sie mit neuen Eigenschaften aufwarten, die teilweise (durch die WHATWG – Web Hypertext Application Technology Working Group) schon vor längerer Zeit vorgeschlagen wurden.

Zu den neuen Elementen von HTML 5, mit denen zu rechnen sein wird, gehören strukturierende wie article, section und aside sowie footer und nav. Außerdem sind die Elemente audio und video für die Einbindung von Klang und Bild sowie canvas für 2-D-Grafiken vorgesehen.

Neue type-Werte für input-Elemente und neue Attribute sollen zudem die Programmierung interaktiver Anwendungen vereinfachen. Geplant ist auch, dass Webautoren HTML 5 sowohl in traditionellem HTML als auch in XML schreiben können. (ane)