Menü
Developer

Neuer Release-Termin für Visual Studio 2010 bekannt gegeben

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 19 Beiträge

Der neue Termin für die Freigabe der nächsten Version von Microsofts Entwiicklungsumgebung Visual Studio 2010 steht fest. Sowohl Microsofts "Marketing Communications Manager for Developer and User Experience Runtimes and Tool" Rob Caron als auch der Senior Consultant des IT-Konzerns Brian Spann haben in Blog-Einträgen den 12. April 2010 als Freigabetermin angekündigt.

Ursprünglich sollten Visual Studio 2010 und Version 4 des .NET-Frameworks am 22. März erscheinen, im Dezember hatten die Redmonder allerdings angekündigt , die Veröffentlichung "ein paar Wochen" nach hinten zu schieben. Der Grund lag darin, dass zahlreiche Benutzer der im Oktober erschienenen Beta 2 unzufrieden mit der Performance und dem Speicherverbrauch der IDE gewesen wären. Auch plant Microsoft, im Februar 2010 einen Release Candidate zwischenzuschalten, der wie die Beta eine "Go Live"-Lizenz enthalten soll, die erlaubt, den mit dem Release Candidate erstellten Code in Produktivumgebungen zu nutzen.

Visual Studio 2010 ist die erste große Anwendung, für deren Bedienoberfläche Microsoft die Windows Presentation Foundation (WPF) einsetzt. Unter Entwicklern genießt das Framework den Ruf, recht verschwenderisch mit den PC-Ressourcen umzugehen.

Siehe dazu auch:

(ane)