zurück zum Artikel

OCR: FineReader-Engine bringt Dokumentenklassifizierung

Das Softwareunternehmen ABBYY hat Version 11 seines SDKs FineReader Engine [1] zur optischen Zeichenerkennung veröffentlicht. Nach der Aktualisierung stehen Anwendern damit unter anderem eine automatische Dokumentenklassifizierung und ein verbesserter PDF-Export zur Verfügung. Darüber hinaus konnten die Entwickler die Erkennung von Schriftzeichen aus dem Arabischen, Chinesischen, Japanischen und Koreanischen überarbeiten und neue Java-Kassen ergänzen, die das Schreiben von Wrappern für Java-Anwendungen hinfällig machen sollen.

Weitere Verbesserungen lassen sich in puncto Text-Extraktion aus Bildern finden und eine neue API soll die Verarbeitung von Visitenkarteninhalten erleichtern. Testversionen für Windows, Linux und Max OS lassen sich auf der Produktseite des Unternehmens [2] anfordern. (jul [3])


URL dieses Artikels:
http://www.heise.de/-2055406

Links in diesem Artikel:
[1] http://www.abbyy.de/ocr-sdk/
[2] http://www.abbyy.de/ocr-sdk/
[3] mailto:jul@heise.de