Menü
Developer

PDC: Azure-Toolkits für Java-, PHP- und Eclipse-Entwickler

vorlesen Drucken Kommentare lesen

Microsoft hat zur diese Woche tagenden Professional Developer Conference (PDC) drei seiner die Cloud-Plattform Windows Azure unterstützende Software Development Kits (SDKs) in Version 1.0 veröffentlicht. Es handelt sich zum einen um die Windows Azure Tools for Eclipse, ein mit dem französischen Softwareunternehmen Soyatec entwickeltes, quelloffenes Plug-in, mit dem PHP-Entwickler, die Eclipse als Entwicklungsumgebung nutzen, Webanwendungen für Azure entwickeln können.

Zum anderen bringt Microsoft die Windows Azure SDKs für Java und PHP. Für die Java-Variante arbeitet Microsoft ebenfalls mit Soyatec zusammen, für das PHP-Pendant kooperieren die Redmonder mit dem belgischen Unternehmen RealDolmen. Mit den Toolkits sollen Entwickler sowohl Programme für Azure als auch für die in Azure integrierten SQL-ähnlichen Azure-Storage-Services (Blob [Binary Large Object], Tabellen, Queues) schreiben können.

Siehe dazu auch:

(ane)