Menü
Developer

PHP 5.3.5/5.2.17: Floating-Point-Bug behoben

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 50 Beiträge

Wie angekündigt beheben die nun veröffentlichten PHP-Versionen 5.3.5 und 5.2.17 den sogenannten Floating-Point-Bug. Bei dem Ende 2010 festgestellten Fehler führte die Übersetzung der Zeichenkette "2.2250738585072011e-308" in eine Gleitkommazahl in der Funktion zend_strtod auf 32-Bit-Systemen zu einer Endlosschleife, in dessen Folge unter Umständen die CPU voll ausgelastet wird. 64-Bit-Systeme sind nicht betroffen, da sie standardmäßig die Befehlserweiterung SSE nutzen, bei der der Fehler nicht auftritt.

Die PHP-Entwickler legen allen Anwendern der Skriptsprache dringend nahe, auf die neuen Versionen zu aktualisieren. Für ältere PHP-Versionen, die ebenfalls betroffen sind, wurde ein Patch für zend_strtod bereitgestellt. Um herauszufinden, ob ein System von dem Bug betroffen ist, haben die PHP-Verantwortlichen ein Skript auf Kommandozeilenbasis bereitgestellt. (ane)