Menü
Developer

PHP: Facebooks HHVM funktioniert mit ARM

Die virtuelle Maschine für PHP und Facebooks Alternative Hack arbeitet dank einer Virtual Assembly nun vollständig mit ARM-Architekturen zusammen und läuft zudem auch auf PowerPC-Rechnern.

vorlesen Drucken Kommentare lesen

Kurz nach der Veröffentlichung von Version 3.18 der Hip Hop Virtual Machine (HHVM) hat Facebook nun angekündigt, dass die Implementierung der Skriptsprache PHP neuerdings die ARM-Plattform unterstützt. Laut dem unterhaltsamen Blogbeitrag mit der Überschrift "Wie der Cyber-Elefant seinen ARM bekam" war der Weg recht steinig.

HHVM nutzt einen JIT-Compiler (Just in Time) zum Übertragen von PHP in Maschinencode. Die Zwischenstufen zur Übersetzung waren anfangs jedoch ausschließlich auf die x64-Architektur ausgelegt. Versuche, AArch64-Code mit der VIXL-Bibliothek zu erzeugen, erwiesen sich als umständlich und ineffizient.

Die Compiler-Pipeline vom PHP-Code über Byte- und Intermediate-Code zu x64, ARM und PowerPC

Schließlich fügte das Team die Virtual Assembly vasm in die Compiler-Pipeline ein, die direkt über dem Maschinencode sitzt und als Wrapper für die eigentliche Assembly dient. Damit konnten die Macher nicht nur das ursprüngliche Ziel der Umsetzung auf die ARM-Plattform erreichen, sondern auch PowerPC als Zielplattform einsetzen. Auch Facebooks PHP-Alternative Hack lässt sich auf die unterschiedlichen Architekturen übersetzen. (rme)