Menü

PHP-Framework: Laravel ist in Version 6 erschienen

Laravel 6 ist nun das neue Release mit Long-Term Support. Etliche neue Features werden viele PHP-Entwickler interessieren.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 11 Beiträge
Von

Die Laravel-Entwickler haben Version 6 des zunehmend populärer werdenden PHP-Frameworks veröffentlicht. Diese ist nun das aktuelle LTS-Release (Long-Term Release), was bedeutet, dass es Bugfixes bis zum 3. September 2021 und Security-Fixes bis zum 3. September 2022 erhält. Mit diesem Release werden nun die Entwickler des Frameworks der semantischen Versionierung folgen. Auf den eigentlichen Releasezyklus soll der Wechsel keine Auswirkungen haben.

Außerdem umfasst das Release als Features unter anderem die Kompatibilität mit Laravel Vapor, einer neuen mit AWS betriebenen Serverless-Deployment-Plattform für Laravel, offenbar verbesserte Autorisierungs-Responses, eine Job Middleware, Unterstützung für Lazy Collections sowie Überarbeitungen bei Unterabfragen (subqueries).

Bisher war es wohl schwierig, benutzerdefinierte Fehlermeldungen zur Autorisierung von Endbenutzern bereitzustellen. Laravel 6 führt nun die Gate::inspect-Methode ein, welche die Antwort der Autorisierungs-Policy liefert. Hier das Beispiel aus der Ankündigung:

$response = Gate::inspect('view', $flight);

if ($response->allowed()) {
// User is authorized to view the flight...
}

if ($response->denied()) {
echo $response->message();
}

Die Job Middleware wird als Funktion beschrieben, die es ermöglicht, dass Aufträge über eine Middleware laufen. Sie hilft wohl, benutzerdefinierte Logik im Body der handle()-Methode eines Auftrags zu vermeiden. Die neue Illuminate\Support\LazyCollection-Klasse nutzt die Generatoren von PHP, um den Speicherplatz bei der Arbeit mit großen Datensätzen gering zu halten.

Laravel 6 auf der PHP.RUHR 2019

Wer sich mit Laravel 6 beschäftigen möchte, bekommt dazu auf der PHP.RUHR Web Development Conference die Gelegenheit. Hier wird Johannes Pichler in einem Vortrag das neue Release, aber auch die Vapor-Plattform präsentieren.

mehr anzeigen

Eine Möglichkeit, mehr Arbeit in die Datenbank zu bringen, ist die Verwendung sogenannter Subqueries. Sie erlauben es, verschachtelte Abfragen innerhalb einer anderen Datenbankabfrage auszuführen. Laravel 6 unterstützt nun Subqueries bei den Query-Builder-Methoden select() und addSelect(). Das Frontend von Laravel 5.x wurde nun in ein separates laravel/ui-Composer-Paket extrahiert. Auf diese Weise lässt sich das First-Party-UI-Scaffolding offenbar separat vom Primär-Scaffolding iterieren. Das traditionelle Bootstrap- beziehungsweise Vue-Scaffolding lässt sich aber über einen Befehl weiter nutzen.

Laravel Vapor ist eine mit AWS betriebene Serverless-Deployment-Plattform für Laravel, die Features wie On-Demand-Autoskalierung ohne Serverwartung bietet. Anwender sollen sich damit nicht um Zertifikate, PHP-Versionen oder die Skalierung ihrer Anwendung kümmern müssen.

Den besten Anlaufpunkt, um sich über die Neuerungen zu informieren, bietet die Ankündigung, aus der heraus auf weitere Artikel, Release Notes und Dokumentationen verwiesen wird. (ane)