Menü
Developer

Perceptual Computing SDK unterstützt Java-Apps

vorlesen Drucken Kommentare lesen

Intel hat mit dem Perceptual Computing GOLD SDK R2 eine neue Version seiner Bibliothek aus Implementierungen von Algorithmen zum Auffinden und Erkennen von Mustern veröffentlicht. Sie enthält unter anderem ein Tutorial (PDF) zur Integration von Funktionen in das Havok Vision SDK.

Außerdem unterstützt die neue Version die App-Entwicklung in Java und hält Codebeispiele mit GUI für voice_recognition, voice_synthesis, gesture_viewer und face_analysis bereit. Darüber hinaus ließ sich die Dokumentation der C#-APIs aufgrund der Rückmeldungen der Nutzer verbessern. (jul)