Menü
Developer

Perforce-Server mit iPhone überwachen

vorlesen Drucken Kommentare lesen

Der Hersteller des bekannten "Software-Configuration-Management"-Systems Perforce hat mit P4Scout eine kostenlose iPhone-Anwendung vorgestellt, die Nutzern des Perforce-Systems ermöglicht, den Status ihres Servers unterwegs abzurufen und zu überwachen. Die Software lässt sich im iTunes App Store herunterladen.

Mit P4Scout lässt sich der Status jedes Servers über ein Icon neben dem Server-Namen anzeigen. Des Weiteren gibt es Speicherfunktionen für gefundene Server sowie die Möglichkeit, neue Server zu definieren und hinzuzufügen. Per Touch auf das Server-Icon lassen sich Informationen einschließlich Host und Port, Version, Uptime, Laufzeit der Lizenz und Anzahl der Anwender anzeigen. Darüber hinaus gibt es eine Übersicht mit besonders lang dauernden Operationen und E-Mail-Kontakt mit jenem User, der die Operation gestartet hat.

P4Scout ist kompatibel mit jedem iPhone oder iPod touch, der auf Version 2.0 des Smartphone-Betriebsysystem basiert. Die Entwickler haben die Software auf Basis der Perforce Derived API für Objective-C entwickelt, die bald bei Perforce erhältlich sein wird. (ane)