Menü
Developer

PhoneGap schließt Lücke zu Windows Phone

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen

Adobe hat eine neue Version seines HTML5-App-Frameworks PhoneGap veröffentlicht. Besondere Fortschritte hat die Unterstützung für die beiden Zielplattformen Windows Phone 7 und BlackBerry gemacht – so können Windows-Phone-7-Entwickler erstmals auf das komplette PhoneGap-API zugreifen und BlackBerry-Anwendung künftig auch auf Apples Mac-Plattform entwickelt werden. Auch für Android- und iOS-Programmierer hält PhoneGap 1.3 Neues bereit.

Wer unter Windows Phone 7 erstmals mit PhoneGap arbeitet, wird durch eine neue Schnellstart-Anleitung unterstützt, die auch Video-Tutorials für die Verwendung des HTML5-Frameworks bietet. Zusätzliche Plug-ins, unter anderem für die Entwicklung von LiveTiles (die für das System typischen dynamischen Kacheln) oder den Zugriff auf das Facebook-Graph-API ergänzen die Werkzeuge für App-Entwickler.

BlackBerry-Developer sollen sich auf eine bessere Unterstützung des Mac OS X-Betriebssystems freuen dürfen – damit lassen sich BlackBerry-Anwendungen jetzt auch auf einem Mac entwickeln. Weitere Fehlerbehebungen und Anpassungen, auch für die Zielplattformen Android und iOS, runden das Update auf PhoneGap 1.3 ab.

Zudem habe eine Abstimmung ergeben, die für die Apache Foundation in der Zukunft geplante Fassung von PhoneGap neu zu benennen: Aus "Apache Callback" werde demnach "Apache Cordova". Ein entsprechender Wechsel soll mit der Veröffentlichung von PhoneGap 1.4 einhergehen. (rl)