Menü
Developer

PrimeFaces 5.0 mit neuen Komponenten und Chart API

Neue Komponenten, Ergänzungen für bestehende und eine neue Implementierung von PrimeFaces Mobile gehören zu den Änderungen, die in die neue Version der JSF-Bibliotek eingegangen sind.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 4 Beiträge

Die Entwickler der Bibliothek zur Webentwicklung mit JavaServer Faces PrimeFaces haben Version 5.0 ihres Projekts freigegeben. Wie bei den letzten Major Releases sind auch in der aktuellen Auflage einige neue Komponenten enthalten: Entwicklern stehen nach dem Update DataScroller, Cache, Spotlight, ColumnToggler und ContentFlow zur Verfügung. Zudem ist eine neue Chart API enthalten, die nicht unter den Einschränkungen der alten Komponente leiden soll und dafür ein neues generisches Modul einführt, das einem modellgetriebenen Ansatz folgt.

In PrimeFaces 5.0 verfügt DataTable über ergänzende Features wie Frozen Columns und die Option, per Drag-and-drop zu ordnen, TreeTable ist mit einer Sortierfunktion ausgestattet und SelectManyMenu sowie SelectOneListbox enthalten Filtermechanismen. Die Projektbetreiber haben darüber hinaus PrimeFaces Mobile (PFM), das UI Kit zum Erstellen von Anwendungen, die für Mobilgeräte gedacht sind, neu implementiert und in den Kern der Bibliothek integriert. PFM baut auf jQuery Mobile auf und umfasst unter anderem ein Mobile Renderkit für PrimeFace-Komponenten, Framework-Erweiterungen für AJAX, responsive Widgets und ein integriertes Navigationsmodell.

Detailliertere Informationen zu den Änderungen, unter die auch ein standardmäßig eingesetzter, neuer Exception Handler fallen, lassen sich im Changelog des Projekts einsehen. Hinweise zum Umstieg von Version 4 auf 5 sind in einem Migration Guide zu finden. PrimeFaces ist quelloffen und unter der Apache-Lizenz Version 2 geschützt. (jul)