Prognose: Windows Phone, HTML5 und Firefox OS legen deutlich zu

 –  120 Kommentare

Geht es nach den Marktforschern von Strategy Analytics, dürfte sich die Zahl derer, die Apps für Windows Phone schreiben, im nächsten Jahr verdoppeln. So hätten laut einer im September durchgeführten Umfrage 32 Prozent der rund 1600 befragten Entwickler angegeben, nächstes Jahr Microsofts mobiles Betriebssystem bedienen zu wollen. Dieses Jahr sind es anscheinend 16 Prozent, die Windows Phone unterstützen.

Ein ebenfalls großes zunehmendes Interesse haben in der Studie Firefox OS und die Entwicklung auf Basis von HTML5 verzeichnen können. Verwendet dieses Jahr etwa 33 Prozent der Entwickler HTML5 zum Schreiben ihrer Apps, prognostizieren die Marktforscher für nächstes Jahr schon 43 Prozent der Entwickler. Damit liegt HTML5 nach den beiden Platzhirschen Android (84 %) und iOS (68 %) auf dem dritten Rang in der Gunst der Entwickler. An vierter Position befindet sich Windows Phone, gefolgt von BlackBerry (11 %).

Android und iOS sind aufgrund ihrer großen Nutzerbasis weiterhin attraktiv, beide werden wohl auch im nächsten Jahr zulegen. 3 Prozent der befragten Entwickler haben dieses Jahr schon für Firefox OS Apps geschrieben, 2014 wollen das schon 10 Prozent tun. Selbst Tizen, das derzeit auf 2 Prozent kommt, wird der Studie zufolge nächstes Jahr auf 5 Prozent zulegen. (ane)