Menü
Developer

Programm der Continuous Lifecycle 2014 online

Ab sofort kann man sich für die Konferenz zu Continuous Delivery, DevOps und Agile ALM registrieren. Als Keynote-Sprecher konnten die Veranstalter Jez Humble und Mathias Meyer gewinnen.

vorlesen Drucken Kommentare lesen

Vom 10. bis 12. November findet die diesjährige Continuous Lifecycle statt. Dabei handelt es sich um eine zum zweiten Mal ausgerichtete Konferenz zu den Themen Continuous Delivery, DevOps und Agile ALM. Die von heise Developer, iX und dem dpunkt.verlag betreute Veranstaltung besteht aus zwei Hauptkonferenztagen und einem anschließendem Tutorial-Tag. Das Programm der Konferenz steht nun online.

Jez Humble teilt in seiner Keynote "The Culture of Continuous Flow" seine Beobachtungen zu Lean Developement und Continuous-Delivery-Praktiken.

Als Keynote-Sprecher haben die Organisatoren Jez Humble, den Autor für das initiale und maßgebliche Buch zum Thema Continuous Delivery, und Mathias Meyer, Entwickler des Continuous-Integration-Service Travis CI, gewinnen können. Darüber hinaus geben die rund 40 Vorträge und Tutorials der Konferenz einen Überblick über die maßgeblichen Prozesse und Werkzeuge aus den Konferenzthemen. Diese unterstützen einfache Prozess-Methoden, erleichtern es Entwicklern, schnell auf aktuelle Probleme einzugehen, und ermöglichen es Teams, jederzeit einen guten Überblick über Aufgaben und Prozesse zu haben.

Mathias Meyer thematisiert in "The Hidden Driver of Continuous Delivery and DevOps" die soziale und kulturelle Seite dieser Trends.

Ab sofort können sich Interessierte zur Continuous Lifecycle 2014 anmelden. Wer zügig reagiert, erhält noch bis einschließlich 30. September einen Frühbucherrabatt von 140 Euro. Danach beträgt der Preis für die Konferenz 890 Euro. Die bislang feststehenden Workshops "Eine praktische Einführung in Continuous Delivery", "Elasticsearch, Logstash und Kibana – der ELK-Workshop", "Deployment im Jahr 2014: Vollständig automatisiert und ohne Downtime!" und "DevOps-Workshop – Anwendungen optimal bereitstellen" kosten knapp 450 Euro.

Im letzte Jahr war die Veranstaltung vor Ablauf des Frühbucherrabatts ausverkauft. Deswegen findet sie dieses Jahr im größeren Rosengarten in Mannheim statt. Neuigkeiten zur Konferenz und Interessantes rund um die dort behandelten Themen finden sich auch über den Twitter Handle @ConLifecycle. (ane)