Menü
Developer

Programmiersprachen-Ranking: TIOBE sieht Swift im Sturzflug

Nachdem Swift zu Beginn des Jahres seine Bestmarke im TIOBE-Ranking erreichen konnte, wird die Programmiersprache nun immer unpopulärer.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 282 Beiträge
Programmiersprachen-Ranking: TIOBE sieht Swift im Sturzflug

Die Popularität von Apples Programmiersprache Swift hat stark nachgelassen, wie aus der Oktober-Ausgabe des monatlich aktualisierten Sprachen-Index von TIOBE hervorgeht. Während sich Swift Anfang des Jahres noch in den Top-10 platzieren konnte, rutschte die Sprache nun auf Rang 16 und liegt damit nur noch einen Platz über ihrem Vorgänger Objective-C.

TIOBE erklärt diesen Umstand dadurch, dass Entwickler bis vor kurzem Android-Apps in Java und iOS-Apps in Swift/Objective-C programmierten, was entsprechend mühselig ist, da sie zwei verschiedene Codebasen vorhalten mussten. Mit der zunehmenden Popularität von Xamarin, Apache Cordova und Ionic gibt es nun aber Alternativen, die es ermöglichen, hybride Mobile-Apps zu entwickeln. Das könnte sowohl den Popularitätsverlust von Swift erklären als auch für die Einbußen von Java im Index verantwortlich sein.

Interessant – und von TIOBE mit keinem Wort erwähnt – ist auch der Abstieg der Programmiersprache Go. Die wurde 2016 von TIOBE noch zur Sprache des Jahres 2016 gekürt und ist nun aber auf einem ähnlichen Sinkflug wie Swift. Eine Erklärung dafür bietet TIOBE nicht.

Solche Analysen sind deshalb selbstverständlich immer mit einem kritischen Auge zu betrachten: Wie TIOBE den Index erstellt und welche Suchmaschinen dabei wie berücksichtigt werden, lässt sich in der offiziellen Dokumentation nachverfolgen. (bbo)