Menü
Developer

PyPy 1.5 schließt zu CPython 2.7.1 auf

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen

Die PyPy-Entwickler haben die Version 1.5 ihres ihres quelloffenen Python-Interpreters veröffentlicht. Das fast vollständig in Python geschriebene PyPy soll als Ersatz für den CPython-Interpreter dienen können. Durch den mit Version 1.2 eingeführten JIT-Compiler (Just In Time) erhalten Anwender offenbar deutliche Geschwindigkeitsvorteile bei den meisten länger laufenden Anwendungen gegenüber der Python-Referenzimplementierung.

Als wichtigste Neuerung bezeichnen die Entwickler, dass PyPy nun alle Funktionen von CPython 2.7.1, dem Standard-C-Interpreter von Python, und der mit ihr einhergehenden Standardbibliotheken enthält. Auch gehen sie davon aus, dass die neue Version 25 Prozent schneller als der Vorgänger sein soll, der als erstes stabiles Release des Interpreters bezeichnet worden war. Weitere Neuerungen findet man in der Ankündigung, die Software gibt's auf der Download-Seite. (ane)