zurück zum Artikel

Python-IDE PyCharm 5 als Early-Access-Version

Die Entwicklungsumgebung PyCharm 5 unterstützt Python 3.5 und bringt einige Komfortfunktionen. JetBrains startet mit einem Early-Access-Programm in den Versions-Update.

JetBrains kündigt den Start des Early-Access-Programms für die Python-IDE PyCharm 5 an. Die neue Version bietet laut einem Blog-Beitrag [1] komplette Unterstützung für das frisch erschienene [2] Python 3.5. Benutzer des Web-Frameworks Django erhalten Code-Vervollständigung für Feldnamen in ORM-Abfragen. Die IDE unterstützt den Nutzer beim Bearbeiten von Google- und Numpy-Docstrings und nutzt die Inhalte bei der Code-Vorschau und der Quick-Documentation-Funktion.

ORM-Lookup mit Codevervollständigung

(Bild: JetBrains)

Wer unterschiedliche Versionen seines Codes vergleicht, kann ihn direkt im DiffViewer bearbeiten, statt wie bisher in den Editor zu wechseln. Beim Suchen und Ersetzen dürfen nun auch reguläre Ausdrücke nach den Perl-RegEx-Konventionen zum Einsatz kommen. Eine Quick-Fix-Funktion passt den Code-Stil für markierte Bereiche an und vereinheitlicht so beispielsweise die Verwendung von Leerzeichen. Ein neues UI für das Testen des eigenen Codes soll die Übersicht verbessern.

Das neue Test-Interface

(Bild: JetBrains)

Das Early Access Programm ist sowohl für die kostenlose, quelloffene Community Edition als auch für die kostenpflichtige Professional Version auf verfügbar [3]. (rme [4])


URL dieses Artikels:
http://www.heise.de/-2821812

Links in diesem Artikel:
[1] http://blog.jetbrains.com/pycharm/2015/09/announcing-the-pycharm-5-eap-opening/
[2] https://www.heise.de/meldung/Programmiersprache-Python-3-5-erschienen-2811997.html
[3] https://confluence.jetbrains.com/pages/viewpage.action?pageId=23004355
[4] mailto:rme@ct.de