Python-Interpreter PyPy gewinnt an Tempo

Neben einer Reihe Fehlerkorrekturen konnten die PyPy-Entwickler einige geschwindigkeitsoptimierende Maßnahmen in die aktuelle Version des Interpreters einbringen.

 –  0 Kommentare
Python-Interpreter PyPy gewinnt an Tempo
Anzeige

Die Arbeiten an Version 5.8 der CPython-Alternative PyPy sind abgeschlossen, sodass nun eine fertige Variante der die Programmiersprache Python 2.7 unterstützenden Implementierung und eine Beta des Interpreters für die Python-3.5-Syntax verfügbar ist. Große Neuerungen sind nicht enthalten, dafür konnten einige Fehlfunktionen behoben werden, sodass etwa die shadowstack-Methode des Garbage Collector nicht mehr zum Absturz über mehrere Threads verteilter Programme führen sollte.

Um Code, der nicht mit einem JIT-Compiler bearbeitet wurde, schneller ausführen zu können, ist PyPys Interpreter nun mit Optimierungsmaßnahmen zur Linkzeit und durch die Profile bestimmte Verbesserungen ausgestattet. Zur zusätzlichen Beschleunigung sollen Überarbeitungen der im struct-Modul vorhandenen Funktionen pack* und unpack* dienen.

Anzeige

PyPy hatte im Herbst 2016 eine Zahlung aus Mozillas Open-Source-Förderprogramm erhalten. Mit dem Geld wurden laut der Ankündigung bisher unter anderem Fixes aus CPython übertragen und eine Implementierung der Multi-phase Extension Module Initialization finanziert. (jul)

Anzeige