Menü
Developer

Python-Programmierwettbewerb für Kinder und Jugendliche

vorlesen Drucken Kommentare lesen

Der Python Software Verband und die Veranstalter der Python-Konferenz richten den Programmierwettbewerb "Python bewegt die Welt – Attraktives Programmieren für junge Leute" für deutschsprachige Schüler aus. Bis zum 1. September können Schüler ab 13 Jahren der Sekundarstufen 1 und 2 aller Schulformen sowie Schüler der berufsbildenden Schulen (Berufskolleg) und Schüler in gleichartigen dualen Ausbildungsverhältnissen bis 21 Jahren ihre Beiträge einreichen.

Die Aufgabe ist, ein Python-Programm zu schreiben, das in Blender ausführbar ist und darin die 3D-Möglichkeiten nutzt. Blender wiederum ist eine integrierte 3D-Suite zur Modellierung und Animation, zum Rendering sowie zur interaktiven Erstellung und Wiedergabe von Inhalten. Im Wettbewerb ist alles zugelassen, was vom Teilnehmer eigens mit der Sprache Python erstellt wurde, ab Blender 2.6.8 ausführbar ist und noch nicht veröffentlicht worden ist. Die genauen Wettbewerbsbedingungen sind auf der dafür zuständigen Webseite nachzulesen.

Die Sieger werden während der PyCon DE 2013 (14. bis 19. Oktober in Köln) geehrt. Unter den Preisen ist ein Kurs der Python Academy enthalten. Weitere Preise sind ein Rasberry Pi, ein Arduino und andere kleine moderne Computer sowie Schulzubehör. (ane)