zurück zum Artikel

Qt 5 erscheint vielleicht nächste Woche

Lars Knoll, Chefarchitekt beim neuen Qt-Besitzer Digia, hat die Veröffentlichung eines Release Candidate[1] der nächsten großen Version des C++-GUI-Frameworks bekannt gegeben[2]. Es mag gut sein, dass Qt 5.0 innerhalb der nächsten Woche erscheinen könnte, so Knoll. Sollte das nicht umsetzbar sein, sollte man mit einem zweiten Release Candidate rechnen. Zu den wichtigsten Neuerungen gehören die JSON-Unterstützung, neue OpenGL-Klassen, eine neue, Googles JavaScript-Engine V8 nutzende QML-Engine, Qt Quick Canvas, Qt Quick Scenegraph und Qt Location API.

Knoll berichtet von Fortschritt, den die Entwicklung seit der Veröffentlichung der zweiten Beta vor rund vier Wochen gemacht habe. In dieser Zeit seien mehrere hundert Fehler behoben worden. Außerdem hebt er die Dokumentation[3] hervor, die Entwicklern helfen könne, auf das neue Release umzusteigen. Weiterhin merkt er an, dass es noch einige Änderungen an der API seit der letzten Beta gegeben habe. Diese sind im Changelog[4] dokumentiert, genauso wie die Entwickler bekannte Fehler auf der dafür vorgesehenen Website[5] aufgelistet haben. Diese wünschen sie, in der letzten Testphase zu beseitigen. (ane[6])


URL dieses Artikels:
http://www.heise.de/-1764090

Links in diesem Artikel:
[1] https://qt-project.org/downloads
[2] http://blog.qt.digia.com/blog/2012/12/06/qt-5-0-release-candidate/
[3] http://qt-project.org/doc/qt-5.0/qtdoc/index.html
[4] https://qt.gitorious.org/qt/qtbase/blobs/stable/dist/changes-5.0.0
[5] http://qt-project.org/wiki/Qt500RC1KnownIssues
[6] mailto:ane@heise.de