Menü
Developer

Qt Creator 4.4 Beta zeigt Fehlermeldungen im Editor

Die nun als Beta erschienene IDE, die vor allem auf die Arbeit mit dem Qt-Framework ausgelegt ist, zeigt Warnungen und Fehlermeldungen auf Wunsch neben der betroffenen Zeile. Außerdem gibt es einige Ergänzungen für C++-Entwickler.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen
Qt Creator 4.4 Beta zeigt Fehlermeldungen im Editor

The Qt Company hat die erste Beta von Qt Creator 4.4 veröffentlicht. Die Entwicklungsumgebung ist vor allem auf das Zusammenspiel mit dem Qt Framework ausgelegt. Die neue Version bringt einige Komfortfunktionen, die Entwicklern unter anderem das Korrigieren von Fehlern erleichtern sollen.

So zeigt der Editor neuerdings Fehlermeldungen und Warnungen des Clang Code Model direkt hinter der betroffenen Zeile, wenn Entwickler die Funktion über Options | Text Editor | Display | Display annotation behind lines aktivieren. Qt Creator verwendet das Code Model zum Parsen von C++-Dateien und nutzt es auch für Autovervollständigung sowie zum Refactoring. Als Basis können Entwickler bereits seit 2011 auf den Parser aus dem Clang-Projekt zurückgreifen. Zwar verwendet Qt Creator die Fehlermeldungen und Warnungen bereits in Vorgängerversionen, zeigte sie aber bisher nur an, wenn Entwickler die Maus über die betroffenen Passagen gezogen haben.

Entwickler sehen neuerdings im Editor alle Warnungen und Fehlermeldungen des Clang Code Model.

(Bild: The Qt Company)

C++-Entwicklern bietet die IDE beim Umbenennen von Symbolen neuerdings an, Dateien mit demselben Namen ebenfalls umzubenennen. Abgesehen davon gibt es einige Bugfixes und Ergänzungen, die sich teilweise ebenfalls auf das Clang Code Model beziehen. Letzteres kommt nun, wenn es als Standard gesetzt ist, statt des bisher verwendeten internen Parsers beim Hervorheben des C++-Bezeichners (Identifiers) am Cursor zum Einsatz. Außerdem berücksichtigt Qt Creator in C-Dateien nur noch C- und nicht mehr C++- und Qt-Schlüsselwörter.

Weitere Änderungen und Neuerungen, die unter anderem CMake betreffen, lassen sich dem Qt-Blog entnehmen. Eine vollständige Liste zeigt das Changelog. (rme)