Menü
Developer

RabbitMQ 2.5 mit neuen Überwachungsfunktionen

vorlesen Drucken Kommentare lesen

Die RabbitMQ-Entwickler haben die Version 2.5.0 ihres Messaging-System veröffentlicht. RabbitMQ ist eine Open-Source-Implementierung des Advanced Message Queuing Protocol (AMQP). Den Entwicklern zufolge standen beim neuen Release die Kompatibilität des Sourcecodes mit der derzeit aktuellen Erlang-Version R14B03 sowie ein besseres Verhalten unter hoher Last und Speicherverbrauch auf dem Plan.

Ebenfalls neu sind ein Kommandozeilenwerkzeug (rabbitmqctl), Befehle wie "report", "environment" und "cluster_status" und Überwachungsfunktionen zum Suchen von Fehlern bei ein- und ausgehenden Nachrichten. Des Weiteren gibt es Überarbeitungen beim Routing und Performanceverbesserungen beim eingehenden Netzverkehr. Mehr Informationen finden Interessierte in der Ankündigung zur neuen Version.

Hinter der Entwicklung von RabbitMQ steht seit April 2004 die VMware-Tochter SpringSource. RabbitMQ ist auch eine der Techniken der letzte Woche veröffentlichten Cloud-Anwendungsplattform vFabric 5. (ane)