Menü
Developer

Red Hat schließt sich OpenMP-Standardisierung an

vorlesen Drucken Kommentare lesen

Das OpenMP Architecture Review Board hat mit Red Hat ein neues, offiziell festes Mitglied gefunden. Das Gremium umfasst dadurch 12 feste und 14 unterstützende Teilnehmer. Unternehmen, die ein langfristiges Interesse am Entwickeln von OpenMP-Produkten haben, gehören der ersten Kategorie an, und Organisationen, die lediglich am Fortschritt des Standards interessiert sind, sind der zweiten Kategorie zuzurechnen.

OpenMP ist ein offener Standard für die Shared-Memory-Programmierung, der die Programmiersprachen C, C++ und Fortran unterstützt. Den letzten großen Versionssprung auf 4.0 gab es im Juli dieses Jahres, seitdem umfasst er unter anderem Konstrukte, mit denen sich Coprozessoren nutzen lassen.

Siehe dazu auch auf heise Developer:

(jul)