Menü
Developer

Redis 2.8 veröffentlicht

vorlesen Drucken Kommentare lesen

Mit Redis 2.8 steht die aktuelle Version des Key-Value-Stores zur Verfügung. Sie kommt unter anderem mit Unterstützung für IPv6 und Verbesserungen in puncto Scripting und Konsistenz. Außerdem soll nun die Möglichkeit zur partiellen Resynchronisation zwischen Master und Slave bestehen, wenn der Slave die Verbindung innerhalb einer festgelegten Zeit wieder aufbaut und der Master in der Zwischenzeit nicht wieder neu gestartet wurde. Vor dieser Änderungen musste man nach kurzzeitigen Verbindungsabbrüchen das gesamte Data Set neu übertragen.

Version 2.8 enthält darüber hinaus eine neue Implementierung von Redis Sentinel, die eine höhere Zuverlässigkeit des Systems zur Instanzenverwaltung gewährleisten soll. Redis Cluster ist hingegen nicht Teil des Release, da es sich noch in einem unstabilen Zustand befindet und voraussichtlich erst mit dem ersten Release Candidate für Redis 3.0 zum Ende des Jahres einen entsprechenden Reifegrad aufweisen wird. Weitere Informationen zu den Änderungen, zu denen auch die neuen Kommandos SCAN, HSCAN, ZSCAN und SSCAN zählen, finden sich in der Ankündigung. (jul)