Wikimedia Foundation: Renovierungspläne für Mediawiki mit Vue.js

Mediawiki soll eine frische Infrastruktur erhalten, und eine Arbeitsgruppe der Wikimedia Foundation setzt dafür auf das Webframework Vue.js.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 25 Beiträge

(Bild: Sashkin/Shutterstock.com)

Update
Von

Die Wikimedia Foundation (WMF) hat angekündigt, dass ihre Wiki-Engine Mediawiki, auf der unter anderem das Projekt Wikipedia aufsetzt, ein JavaScript-Framework erhalten soll.

Eine abteilungsübergreifende Arbeitsgruppe zur Weiterentwicklung des Frontends (Frontend Architecture Working Group, FAWG) der Plattform hat von September bis Dezember 2019 Alternativen zur Modernisierung der Benutzeroberflächen innerhalb der Projekte evaluiert. Sie sprach sich für das quelloffene JavaScript-Framework Vue.js aus, da es den Anforderungen der Stiftung sowohl jetzt als auch in absehbarer Zukunft am besten gerecht werde.

Seit zehn Jahren sind die meisten Elemente der Benutzeroberfläche in PHP erstellt, was bei der Darstellung im Browser zunehmend zu Problemen geführt habe. PHP sei für die Frontend-Entwicklung nicht mehr zeitgemäß, befand die WMF in ihrer Ankündigung.

Die Arbeitsgruppe geht davon aus, dass einige tiefere Änderungen an der Architektur und der Infrastruktur erforderlich sein werden, um die Vorteile von Vue.js voll auszuschöpfen. Langfristig sind die Unterstützung eines Frontend-Build-Prozesses bei der Bereitstellung und das serverseitige Rendering (SSR) von UI-Komponenten Aufgaben, die besonders nützlich sein dürften.

Bei der Auswahl standen Vue.js und React im Finale, da beide Entwicklern ermöglichen, Benutzeroberflächen auf deklarative, komponentenbasierte Weise zu erstellen. Die Kernbibliotheken seien schlank und leistungsfähig, hinter beiden stünden große aktive Communitys.

Vue.js wurde den Anforderungen der Wikimedia Foundation etwas besser gerecht, unter anderem da sich die offiziellen Vue-Bibliotheken in einer stabilen, voraussehbaren Weise entwickelten. Anders als React leite zudem nicht ein einzelnes Unternehmen die Entwicklung von Vue.js, was besser zu den Zielen der Wikimedia Foundation passe. React ist zwar ein Open-Source-Projekt, aber der Großteil der Entwicklung liegt bei Facebook.

Das neue Framework soll zunächst für ein oder zwei kleinere Features zum Einsatz kommen, die als Fallstudien dienen. Eine breitere Einführung könne erfolgen, wenn erste Experimente erfolgreich verlaufen seien, heißt es in dem Beitrag, der derzeit den Status RFC (Request for Comments) trägt und die Pläne im Detail aufführt. Alle Empfehlungen der FAWG zur Weiterentwicklung der Benutzeroberflächen stehen im Mediawiki.

[Update vom 21.03.2020] In der ersten Version stand, die Ankündigung bezöge sich auf Phabricator, eine Sammlung webbasierter Tools, die die WMF zur gemeinsamen Softwareentwicklung einsetzt. Die Renovierungspläne betreffen Wikimedia als Ganzes, dies haben wir richtiggestellt. (sih)