Menü
Developer

Report-Generator List & Label 20 ist erschienen

Auf 20 größere Releases kommt der Report-Generator List & Label der Firma combit mittlerweile. Neu sind ein HTML5 Viewer, mehreren Berichtscontainer, schnelleres Filtern und 1:1-Relationen auf Datenbankebene sowie neue Exportformate und Datenprovider.

vorlesen Drucken Kommentare lesen

Die kürzlich veröffentlichte Version 20 des Report-Generators List & Label enthält neben weiteren SQL-Datenprovidern und Filterfunktionen auf Datenbankebene auch einen HTML5 Viewer. Mit Web Forms und MVC werden so die interaktiven Features einer Vorschau in jedem Betriebssystem verfügbar. Dazu gehören die dynamische Sortierung, Drilldown, Berichtsparameter, inkrementelles Rendering, Optimierung für Geräte mit Touch-Bedienung, Navigation, Zoom, Drucken auf dem Client, Export in Formate wie PDF, Word und Excel.

Überarbeitungen gab es laut Hersteller combit auch bei der Barcodeerstellung. Nach internationaler Norm ISO/IEC 15416 erhalten die mit List & Label 20 erzeugten Barcodes in der Regel offenbar das beste Resultat "A", was insbesondere bei Fertigungs- und Logistiksoftware für fehlerloses Einlesen der Barcodes sorgen soll. Der XHTML-Export wurde ebenfalls überarbeitet. Unterstützt wird jetzt die Darstellung von in 90°-Schritten gedrehtem Text, außerdem werden Abstände anscheinend besser übertragen.

List & Label 20 ist als Standard-Neuversion ab 774, als Update ab 372 Euro erhältlich, die Subscription-Editionen beginnen bei 1428 Euro. Ein derartiges Abo umfasst Service Packs, mehrere Feature-Updates im Jahr sowie Updates auf Hauptversionen und eine Support-Flatrate. (ane)