Menü
Developer

STMicroelectronics integriert RealVNC in Fahrzeug-Mikroprozessoren

vorlesen Drucken Kommentare lesen 15 Beiträge

Der Halbleiterhersteller STMicroelectonics hat die Fernsteuerungssoftware RealVNC in seine Mikroprozessoren für die Automobilbranche integriert. Mit RealVNC wird der Display-Inhalt eines an das Fahrzeug angebundenen Smartphones auf die sogenannte Head Unit, einen Monitor in der Mittelkonsole, repliziert. Unklar ist bislang, wann es erste Fahrzeuge geben wird, die mit RealVNC-Chips ausgestattet sind.

RealVNC ist einer von mehreren Ansätzen, mobile Apps in ein Fahrzeug zu integrieren. Neben der fahrzeugeigenen App, die direkt auf der Infotainment-Plattform ausgeführt wird, existieren vor allem Umsetzungen, bei denen die App auf einem Smartphone läuft, die Anzeige auf die Head Unit übertragen wird und die Bedienung vom Infotainment-System aus erfolgt, sodass sich beispielsweise eine App mit Knöpfen am Lenkrad des Fahrzeugs bedienen lässt.

Siehe dazu auch:

  • Kay Glahn; App ins Auto; Aktueller Stand der App-Entwicklung für die Automobilbranche: Artikel auf heise Developer

(ane)