Menü

Safenet stellt neue Softwareschutz-Plattform vor

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 3 Beiträge
Von

SafeNet, Experte im Bereich Datenschutz und Software-Monetarisierung, hat mit dem Sentinel License Development Kit (LDK) eine Plattform für Softwareschutz und Lizenzierung veröffentlicht. Offenbar zum ersten Mal können Kunden des Herstellers die Softwareschutztechniken mit den Lizenzmanagementfunktionen von Sentinel EMS (Entitlement Management System) kombinieren. Softwarehersteller erhalten damit sich in den Browser integrierende Tools, um Benutzerrechte und Produktnutzung einzurichten, zu verfolgen und zu verwalten.

Im Zusammenspiel mit der Smartcard-basierten Softwareschutzplattform Sentinel HL liefert das LDK Softwareherstellern ein Monetarisierungsangebot, das gewährleisten soll, die Software zu schützen und die Geschäftsprozesse zu vereinfachen. Weitere Bestandteile der neuen Plattform sind die Envelope-Technik des Herstellers, deren Verfahren für Softwareschutz Anwendungen vor Reverse-Engineering, Codefälschung und Schutzrechtsverletzungen schützen soll, des Weiteren die Lizenzierung mit Zertifikaten, automatisiertes Lizenz-Rehosting, eine vereinfachte Vor-Ort-Softwareinstallation im User- oder Administrator-Modus und die Hardware-Key-Batch-Programmierung. (ane)