Menü
Developer

Schau mir in die Augen: Face SDK für Windows Phone

vorlesen Drucken Kommentare lesen 1 Beitrag

Microsoft Research hat eine erste Betaversion seines Face SDK for Windows Phone veröffentlicht. Es bietet App-Entwicklern Zugriff auf gängige Algorithmen für die Gesichtserkennung auf mobilen Geräten. Unter anderem erlaubt die Technik eine allgemeine Identifizierung von Gesichtern, deren Tracking sowie die Auswertung einzelner "Komponenten" wie Mund oder Augenbrauen. Ebenfalls zum Funktionsumfang gehört ein Cartoon-Modul, mit dem sich zeichentrickartige Effekte erzielen lassen.

Das Forscherteam demonstriert das neue Face SDK anhand eines Gruppenbildes. Die Software erkennt die Gesichter der abgebildeten Personen bereits automatisch.

(Bild: research.microsoft.com)

Unter anderem sollen sich über das Tracking-Modul des SDKs Kopfbewegungen in Video-Streams analysieren lassen. Das ermögliche beispielsweise eine Gestensteuerung des Smartphones allein über das Gesicht des Anwenders. Noch vor wenigen Jahren waren derartige Szenarien nur für Aprilscherze gut. (rl)