Menü
Developer

Scott Guthrie wird Nadellas Nachfolger als Microsofts Cloud-Chef

Bei Microsoft repräsentiert er seit Jahren die Entwicklungssparte: Nun übernimmt Scott Guthrie wohl interimsmäßig die bisherige Position des neuen Microsoft-Chefs als Leiter der "Cloud and Enterprise Group".

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 1 Beitrag

Scott Guthrie

Scott Guthrie ("ScottGu"), Microsofts langjähriges Aushängeschild der Entwicklungssparte und Corporate Vice President of Azure Program Management, wird Zdnet zufolge die bisherige Position des neuen Microsoft-Chefs Satya Nadella übernehmen. Bevor Nadella am gestrigen Dienstag offiziell als erst dritter CEO des Konzerns inthronisiert wurde, war er Leiter der "Cloud and Enterprise Group" gewesen. Guthrie soll die Position nun erst einmal interimsmäßig einnehmen, heißt es demnach im Unternehmen.

Guthrie kam 1997 zu Microsoft und zeichnete sich für die Auslieferung der .NET-Entwicklungsplattform sowie für die Entwicklung der Programmiersprache C#, der Entwicklerprodukte Visual Studio und Microsofts mittlerweile nicht mehr geförderte Flash-Alternative Silverlight mitverantwortlich. Im Mai 2011 hatte er die Teamleitung der App-Entwicklung für die Cloud-Plattform Windows Azure übernommen, die Microsofts Business Platform Division zugerechnet wird. (ane)