Menü
Developer

Scrum Guide führt Werte ein

In der ersten Überarbeitung des Regelwerks zum Einsatz von Scrum seit 2013 wurden Engagement, Mut, Fokus, Offenheit und Respekt als Werte ergänzt, die Scrum-Teams leben sollen.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen
Scrum Guide führt Werte ein

Ken Schwaber und Jeff Sutherland haben ihren "Scrum Guide" überarbeitet. Das Regelwerk der beiden Begründer des Projektmanagement-Frameworks gibt es seit 2011. 2013 folgte ein erste Überarbeitung. Die zweite, vorige Woche freigegebene Überarbeitung des rund 20 PDF-Seiten umfassenden Werks, die erste also seit drei Jahren, führt die sogenannten Scrum Values ein.

Diese standen offenbar an erster Stelle des über den "User Voice"-Bereich der Scrum-Guide-Website hereingekommenen Feedbacks. Für Schwaber und Sutherland gelten die folgenden Eigenschaften als Werte: Engagement, Mut, Fokus, Offenheit und Respekt. Werden sie im Scrum-Teams gelebt, dann sind sie zugleich die Basis für die Realisierung von Scrum-Säulen wie Transparenz, Überprüfung und Anpassung. Dave West geht im Blog von Scrum.org noch etwas detaillierter auf diese Neuerung im Scrum Guide ein. Ein Webinar mit Ken Schwaber und Jeff Sutherland zur neuerlichen Überarbeitung wurde aufgezeichnet, ist derzeit aber noch nicht öffentlich einsehbar.

Den Scrum Guide gibt es in mehreren Übersetzungen zum Download. Die jüngsten Änderungen haben bislang noch keine Berücksichtigung in der deutschen Fassung gefunden. (ane)