Menü

Serverside JavaScript: Node.js 12 ist erschienen

Änderungen im neuen Release der JavaScript-Laufzeitumgebung sind eine bessere Startperformance, ein reduzierter Speicher-Overhead sowie einiges andere mehr,

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 24 Beiträge
Von

Node.js ist in Version 12 erschienen. Zu den Besonderheiten des neuen Release gehört, dass die JavaScript-Laufzeitumgebung offenbar um die 30 Prozent schneller startet und nun wohl bessere Standard-Heap-Limits aufweisen kann. Das bedeutet, dass das Update nun die JavaScript-Heap-Größe basierend auf dem verfügbaren Speicher festsetzt, die in früheren Versionen der von Node.js zugrunde liegenden JavaScript-Engine V8 ausgewählten Standardwerte werden nicht mehr standardmäßig genutzt.

Node.js nutzt nun V8 in Version 7.4. Mit ihr einhergehende Features sind asynchrone Track Traces, schnellere Aufrufe mit Argumentabweichungen und ein wohl schnelleres JavaScript-Parsing. In Node.js 12 ist des Weiteren TLS 1.3 zum neuen Standard-max-Protokoll aufgestiegen. Dieses TLS-Release ist offenbar sicherer als die Vorgänger des Protokolls. Außerdem wird der Standard-Parser auf llhttp umgestellt. Dabei handelt es sich um einen TypeScript-Port des in C geschriebenen http_parser, der wohl besser wartbar ist.

Außerdem ist davon die Rede, dass die Version 12 eine bessere Unterstützung für native Module in Kombination mit Worker Threads bietet, die für CPU-intensive JavaScript-Operationen nützlich sind. Eine aktualisierte N-API soll es zudem einfacher machen, eigene Threads für native asynchrone Funktionen zu verwenden.

Die Entwickler weisen schließlich auf zwei experimentelle Features hin: Mit "Diagnostic report" können Benutzer bei Bedarf oder bei bestimmten Ereignissen einen Bericht erstellen und die Unterstützung für ES6-Module wurde ebenfalls aktualisiert.

Node.js 12.0 wird ab Oktober dieses Jahres zum neuen Release mit Long-Term Support (LTS). Das bedeutet, dass es insgesamt drei Jahre Unterstützung erfährt – sechs Monate als aktuelles Release, 18 Monate als aktives Release und 12 Monate als Maintenance-Release.

Weitere Informationen zum neuen Release finden sich in der Ankündigung und in den Release Notes. (ane)